Content Marketing

Alle reden von Content Marketing…

© zakokor - Fotolia.com

© zakokor – Fotolia.com

Und das völlig zu Recht. Ohne Content Marketing geht es nicht, denn Push-Marketing im digitalen Markt hat sich zum Pull-Marketing gewandelt. Potenzielle Kunden suchen, informieren sich, fragen nach, wollen unterhalten werden und kaufen ein.  Dabei ist Grundvoraussetzung für den Erfolg der Anbieter: Interessenten passende Inhalte zur passenden Zeit am richtigen Ort zu liefern. Und somit nichts anderes als die Etablierung eines funktionierenden Content-Marketings.

Guter Content – ist was?

Guter Content ist gutes Marketing. Nur guter Inhalt, ausgerichtet auf die Bedürfnisse des Kunden und selbstverständlich auch derer des Unternehmens, ist Gold wert.

Doch wie sieht guter Content eigentlich aus? So ganz einfach ist diese Frage nicht zu beantworten. Denn die Antwort auf diese Frage hängt auch hier wie so oft vom Kontext ab. Ganz allgemein gesprochen könnte man aber folgendermaßen antworten: Guter Content

  • ist bedürfnis- bzw. problemorientiert (beantwortet konkrete Fragen)
  • unterhaltsam, bzw. informativ – weist jedoch keinen Werbecharakter auf
  • multimedial und flüssig zu konsumieren und
  • aktiviert und weist den Weg zum nächstgewünschten Schritt

Kraft des Inhalts

© lily - Fotolia.com

© lily – Fotolia.com

Content Marketing ist kein primäres Werkzeug zum Verkauf, sondern Teil der Kommunikationsstrategie eines Unternehmens, eines Vereins oder einer Organisation.

Die Kraft des Contents liegt darin, dem Nutzer auf seiner Customer Journey Inhalte zu bieten, die seine Bedürfnisse bedienen und eine gewünschte Aktivierung und Handlung zu nutzen bzw. fördern wissen – bis hin zur Entfachung einer positiven Einstellung und Vertrauen dem Unternehmen, Produkten bzw. dessen Services gegenüber.

Aus Sicht des Online-Marketings weist Content Marketing unterschiedliche Nutzenkomponenten auf. Bei der Strategieentwicklung und Ausgestaltung der Maßnahmen werden diese parallel zur avisierten Bedürfnisbefriedigung des Interessenten ins Auge gefasst. Hierdurch wird eine optimale Wirkungsbreite des Content Marketing erzielt. Allgemeine Nutzenkomponenten des Content Marketings sind:

  • Aktivierung potenzieller Interessenten
  • Abbau von Kaufbarrieren
  • Verbesserung der Reichweite im Bereich des Longtails
  • Erhöhung des Freshness-Faktors und damit Einfluss auf die SERP-Positionierung von Keywords
  • Markenbindung, Etablierung eines Experten-Status
  • Traffic
  • Linkaufbau

Auf den letzten Punkt sei noch einmal besonders hingewiesen: Links! Noch immer korrellieren Rankings bei Google stark mit der Anzahl an qualitativ hochwertigen inbound Links, also Links, die von außen auf die Webseite führen. Neben allem anderen ist gutes Content Marketing demnach kurz gesagt auch modernes Linkbuilding, da auf gute Inhalte gerne verwiesen wird.

Content Marketing mit der i and i

Die i and i entwickelt zielgerichtete Content-Marketing Strategien, macht sich auf die Suche nach Themen, entwickelt und produziert Inhalte, kümmert sich um deren Ausgestaltung und optimiert diese fortlaufend im Rahmen einer entsprechenden Onpage Optimierung.

Ganz gleich ob Unternehmen, Verein oder Organisation: Fragen Sie sich, was Ihre Kunden an Inhalten benötigen – und liefern Sie diese. In mindestens überzeugender Qualität. Ihre damit verbundenen, angestrebten Marketingziele werden Sie im Online-Business nur so erreichen können. Denn:

Ohne guten Content geht es nicht.