Social Media Bilder – optimale Größe (Stand 2016)

Bildnachweis: © inism.de

Perfekte Bildgröße
auf Facebook, Twitter & Co.

Die optimale Größe von Fotos auf Facebook, Twitter, Pinterest & Co. ist kaum zum überblicken. Anbei eine Zusammenfassung.

Größe bei Coverfoto, Posts, Ads, & Profilbild

Man kennt das: Wie groß darf das Coverfoto auf Facebook noch mal sein? Welche Abmessung sollte ein Bild für eine Twitter Werbeanzeige besitzen? Leider sind diese Informationen auf den einzelnen Kanälen teils schlecht zu finden, weshalb man schon mal suchen muss.

Vorab eine Zusammenfassung der Spezifikatonen. Die Werte sind in Pixel angegeben. Es handelt sich um die empfohlene Größe des Uploads. Genauere Informationen finden sich in der jeweiligen Rubrik.

KanalCoverfotoProfilbildWerbeanzeigePost
#Facebook851x315180x180siehe Ausführungenmind. 1200 breit
#Twitter1500x500400x400800x320
Tweet: 1024x512
1024x512 max,
440x220 min.
#Google1080x608250x250xxxmind. 497 breit
#Pinterestxxx165x165(600 breit)Pinnwand: 222x150
Pin: max. Breite: 236
#Instagramxxx200x200max. 1.080x1.080,
min. 640x640;
Landscape: max. 600 breit
max. 1.080x1.080,
min. 640x640;
Landscape: max. 600 breit
#Youtube2560x1440800x800autoVideo Upload:
min. 1.280x760
#Xingxxx140x185xxxxxx
#LinkedinBackground:
zwischen 1400x425 und 4000x4000;
Banner: 646x220
Profil & Logo:
400x400
xxxxxx

1. Facebook

Das Coverfoto auf Facebook sollte über eine Abmessung von 851 x 315 Pixel verfügen. Zu beachten ist gerade bei Facebook, dass einige Infos auf dem Bild dann jedoch durch das Facebook Logo und diverse Buttons / Zusatzinformationen überlagert werden.

Die optimale Größe des Profilfotos beträgt 180 x 180 Pixel. Zwar können grundsätzlich auch größere Bilder hochgeladen werden. Dann jedoch fordert Facebook dazu auf, einen entsprechenden Bildausschnitt zu wählen.

Bilder für Werbeanzeigen unterliegen diversen Empfehlungen – abhängig vom Ziel der Werbeanzeige (Likes, Engagement, Videoaufrufe, etc.). Grundsätzlich zu beachten ist in diesem Zusammenhang, dass Bilder für Werbeanzeigen maximal 20 Prozent Text beinhalten dürfen. Diese 20%-Regel soll jedoch in Kürze in Teilen gekippt werden. Hier loht also unbedingt ein Blick in die aktuellen Werberichtlinien. Nachfolgend die Formatanforderungen entsprechend der aktuellen Fassung der Werberichtlinien:

Werbeformat / Ziel Bildformat in Pixel
WebsiteKLICKS 1200 x 628
WebsiteCONVERSIONS 1200 x 628
Beitragsinteraktion 1200 x 900
„Gefällt mir“-Angaben 1200 x 444
AppINSTALLATION 1200 x 628
AppINTERAKTION 1200 x 628
Bekanntheitssteigerung lokales Geschäft 1200 x 628
Veranstaltungen 1200 x 628
Beanspruchung von Angeboten 1200 x 628
Carousel (mehrere Bilder / Rotation) 600 x 600

2. Twitter

Die Header Grafik wird als Bild mit 1500 Pixel Breite und 500 Pixel Höhe angezeigt. Für das Profilbild wird eine Abmessung von 400 x 400 Pixel empfohlen. Profilbilder werden dann automatisch komprimiert angezeigt (200 x 200 Pixel).

Für Follower, Websiteklicks, und Interaktionskampagnen gilt die Bildabmessungsrichtlinie von 600 x 335 (min.) bzw. 1200 x 628 (max.). Wichtig: Bedenken Sie bei der Kampagnengestaltung, dass ein platziertes Bild zusätzlich auf die Zeichenbegrenzung einzahlt. Wer ein Foto verwendet, hat umgekehrt 23 Zeichen weniger Platz (von maximal 140) für die Textnachricht!

Für Beitragsbilder auf Twitter (sogenannte In-Stream Fotos), also Bilder, die man zusammen mit einem regulären Tweet veröffentlicht, wird eine Abmessung von mindestens 440 x 200 und maximal 1024 x 512 Pixel empfohlen. Die Abmessung von 1024 x 512 Pixel ist ratsam um eine optimale Bildqualität zu gewährleisten.

Bilder für die sogenannten Twitter Cards können recht unterschiedliche Formate aufweisen. Einige Beispiele:

Twitter Card Typ Bild in Pixeln (Breite mal Höhe)
Website Card 800×320
Lead Generation Card 800×200
Summary Card Minimum 120 x 120
Summary Card (großes Foto) Minimum 280 x 150
Photo Card Minimum 280 x 150

Weiterführende Informationen zu Twitter Cards finden sich auf der entsprechenden Dokumentationsseite auf Twitter. Allgemeine Hinweise zur Gestaltung des Twitter-Profils erhalten Sie hier.

3. Google+

Auch Google+ stellt gewisse Anforderungen an die Bildformate. So muss das Coverfoto (die Headergrafik) beispielsweise 1080 auf 608 Pixel groß sein.

Das Profilbild sollte eine Grüße von 250 x 250 Pixel aufweisen.

Was Grafiken in Google+ Posts angeht, macht der Suchmaschinengigant keine besonderen Vorgaben. Das ist einerseits gut. Andererseits kann ein Stream hierdurch etwas unruhig wirken, da teils Bilder Verwendung finden, die geradezu „elendig“ hoch sind. Dennoch: Trotz fehlender Vorgaben sollte ein Foto nicht weniger als 497 Pixel in der Breite aufweisen. Mit noch breiteren Fotos kann es sein – muss aber nicht – dass man noch größere Aufmerksamkeit erzielen kann, da der Beitrag dann unter Umständen über die gesamte Breite des Newsfeeds gestreckt wird. Das maximale Bildformat beträgt bei Google+ Posts 2048 Pixel in Breite und Höhe.

Bilder, die über einen Link im Post eingebunden werden, weisen im übrigen ein von Google vorgegebenes Standardformat von 150 x 150 Pixel auf.

Weitere Informationen findet man auf der Support Seite von Google+

4. Pinterest

Wie wichtig es ist, sich mit den „Normen“ für Fotos auf Pinterest auszukennen versteht sich von selbst. Schließlich lebt Pinterest von Bildern!

Das Profilbild (das Logo) umfasst 165 Pixel in Breite und Höhe.

Das Cover einer Pinnwand kann gestaltet werden, indem auf „Bearbeiten“ unterhalb des Boards geklickt wird. Dort findet sich schließlich die Option „Cover [gt] Ändern“. Ein eigenes Foto für das Cover kann hingegen nicht hochgeladen werden. Die Breite des Coverbildes beträgt automatisch 222 auf 150 Pixel. Wer nachmisst wird jedoch eher auf 218 x 146 Pixel kommen. Die Thumbnails eines Boards – also die kleinen Vorschaubilder – besitzen eine Abmessung von 55 x 55 Pixeln. Auch dies standardmäßig.

Jeglicher Pin auf der Hauptseite oder auch einem Board wird in einer Breite von 236 Pixeln ausgegeben. Die Höhe wird skaliert. Somit sollte jedes Foto das Sie pinnen mindestens 236 Pixel breit sein, wobei es grundsätzlich keine Vorgaben seitens Pinterest über die Bildformate gibt.

Für Promoted Pins – die aktuell noch nicht in Deutschland für jeden verfügbar sind – gibt es hingegen Empfehlungen. So sollte die Breite 600 Pixel betragen, die Höhe eines promoted Pins liegt idealerweise zwischen 900 und maximal 2100 Pixeln.

5. Instagram

Ebenso wie für Pinterest sind auch für Instagram Fotos essenziell. Der Umgang auf Instagram was die Bildergrößen angeht ist äußerst simpel. Fotos auf Instagram werden durchwegs quadratisch dargestellt. Zumindest war das mal so! Mittlerweile hat Instagram dieses Alleinstellungsmerkmal über Bord geworfen und lässt auch Bilder im Hochformat und Landscape Format zu. Das Profilbild weist eine Abmessung von 110 x 110 Pixel auf.

6. Youtube

Youtube lebt vom Bewegtbild. Dennoch gibt es auch in Sachen Fotos zwei Werte, die es zu beachten gilt um den eigenen Youtube-Kanal professionell erscheinen zu lassen: Das Coverfoto, welches je nach Endgerät endsprechend skaliert wird, sollte 2560 Pixel breit und 1440 Pixel hoch sein. Ein etwaiges Profilbild muss mindestens über 98 auf 98 Pixel verfügen. Empfohlen werden zwecks Auflösung 800 x 800 Pixel. Video-Uploads müssen im 16:9 Format erfolgen. Um als HD eingestuft werden zu können, ist überdies eine Mindestauflösung von 1.280×760 nötig.

7. Xing

Für Bilder auf Xing gibt es – jenseits der Spezifikationen für Logo und Profilbild – keine besonderen Vorgaben. Das Logo wird mit 285 x 70 Pixel, das Profilbild mit 140 x 185 Pixel dargestellt. Die gewählte Bilddatei sollte jedoch jeweils deutlich größer sein, um eine qualitativ hochwertige Auflösung in der Darstellung zu erzielen!

8. Linkedin

Auf Linkedin kann ein Hintergrundbild eingestellt werden. Dieses sollte eine Mindestabessung von 974 x 300 Pixel aufweisen. Empfohlen wird eine Größe von 1400 x 425 Pixel. Maximal kann es als Hintergrundcover über eine Abmessung von 4.000 x 4.000 Pixel verfügen. Für das Banner ist eine Grafik von mindestens 646 auf 220 Pixel zu wählen. Wer auf Linkedin aktiv ist kann zwei Logos einfügen: Das Standardlogo und ein kleines, quadratisches Logo, welches z.B. angezeigt wird, wenn man nach einem Unternehmen sucht. Das Standardlogo ist 400 x 400 Pixel, das kleine Logo 50 x 50 Pixel groß. Und last but not least natürlich das Profilbild: Für dieses besteht eine empfohlene Uploadgröße von 400 x 400 Pixel.

Zusätzliche Informationen birgt die entsprechende Hilfeseite auf Linkedin.

3 Comments

    Wald

    und gleich ein Lesezeichen gesetzt 😉 sowas kann man ja immer brauchen!

    Danke dafür

    Rolf Dindorf

    Vielen Dank für die gute Übersicht. Wird gleich auch getwittert

      admin

      admin

      Das „“Danke““ geht direkt zurück!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Spamschutz. Bitte rechnen Sie * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.